Pflanzliche Legal Highs in Smartshops – Herbal Ecstasy, Happy Caps & mehr – Review!

Pflanzliche Legal Highs in Smartshops – Herbal Ecstasy, Happy Caps & mehr – Review!

Legal Highs in Smartshops – Herbal Ecstasy, Happy Caps, LSA Kapseln & mehr

 

Wirken Legal High Produkte wie Happy Caps (Dance-E, Trip-E usw.), Utopia, #SLICE und so weiter wirklich? Wie stark ist die Wirkung? Was sind die Inhaltsstoffe?
Diesen Fragen werden wir in diesem Artikel auf den Grund gehen!

In einigen Smartshops, die häufig in Holland angesiedelt sind, da die Gesetze bezüglich dem Konsum von legalen Rauschpflanzen dort lockerer sind, gibt es jede Menge verschiedene Legal Highs, mit bunten Designs und wohlklingenden Namen.

Diese Produkte werden meist in Form von Kapseln, Tee- oder Räuchermischungen, als Pillen oder als Tinkturen angeboten.

Doch es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen den in Smartshops angebotenen Legal Highs und den sogenannten Research Chemicals, den neuen psychoaktiven Substanzen (hier findet ihr eine Infoseite zu Research Chemicals).
Letztere sind Chemikalien, die nach dem Vorbild von bereits illegalen Drogen synthetisiert wurden um somit nicht mehr vom Gesetz her verboten zu sein.
Diese Research Chemicals sind nicht erforscht und können dementsprechend nicht abschätzbare Risiken für den Konsumenten haben.

Wir sprechen hier allerdings von pflanzlichen Legal Highs, die aus unterschiedlichen Pflanzen/Pflanzenextrakten zusammengestellt wurden, um eine bestimmte synergetische Wirkung zu erzielen.

Synergie ist hierbei sehr wichtig – kombiniert man Pflanzen mit unterschiedlichen Wirkstoffen, ergibt sich eine neue, häufig intensivere Wirkung als im Monokonsum.
Laut manchen Berichten kann es sogar zu einer Synergie zwischen psychoaktiven und nicht psychoaktiven Pflanzen kommen!

Im Folgenden möchten wir pflanzliche Legal High Produkte, die auf dem Smartshop Azarius angeboten werden unter die Lupe nehmen.
Alle Inhaltsttoffe der folgenden Legal Highs sind in Deutschland absolut legal!
Es ist rechtlich lediglich nicht ganz gesichert, ob man berauschende Produkte kaufen darf, die so offensichtlich für den Konsum bestimmt sind. Mal abgesehen von Alkohol, Tabak, Kaffee und Guarana.
Diese Doppelmoral der deutschen Justiz kann man sich in diesem Fall zu Nutze machen.

 

Utopia

Utopia ist ein pflanzliches Legal High, das in Kapseln geliefert wird.

Versprochen werden einem träumerische, trance-artige und psychedelische Zustände.
Ein angenehmer Trip soll es sein.

Die wirksamen Inhaltsstoffe von Utopia (Azarius):
Kratom (Mitragyna Speciosa) Extrakt, Hawaiianische Holzrose (LSA)

Die Dosierung beträgt eine Kapsel für eine leichte, zwei Kapseln für eine mittlere bis starke Wirkung. Über die genaue Menge der Inhaltstoffe in mg (und die Stärke der Extrakte) lässt sich leider nichts heraus finden.

Die Kombination aus Kratom und dem starken Psychedelikum LSA in Form der Hawaiianischen Holzrose verspricht eine durchaus potente, starke Wirkung.
Kratom und Psychedelika haben generell eine recht eigenartige Synergie, obwohl das Kratom ein Opioid ist, schwächt es den Trip bei weitem nicht so stark ab wie es pharmazeutische Opioide (Tramadol, Tilidin, Morphin) oder der Schlafmohn tun würden.
Ein sehr eindrucksvolles Körpergefühl kann entstehen und wenn man sich hinlegt ist es durchaus möglich in eine Art Trance zu verfallen.
Während dieser können auch ordentliche CEVs (Visionen bei geschlossenen Augen) auftreten.

Insgesamt zählt Utopia, zumindest jene Utopia, die auf Azarius gekauft werden können, durchaus zu den potenteren pflanzlichen Legal Highs. Es sollte nur von erfahreneren Psychedelika Konsumenten (Psychonauten) eingenommen werden.
Die Wirkung soll nach 45 Minuten bis einer Stunde eintreten und 3-4 Stunden anhalten!

Man erhält 2 Kapseln für 12,50€, derzeit sind sie auf 10,50€ runter gesetzt.

 

Zen X Caps

Die Zen X Caps sind, wie der Name schon sagt, wieder Kapseln.
Dieses Mal wird versprochen, dass es sich hier um entspannende, angstlösende Kapseln handelt, die einen von Stress und Sorgen befreien.
Das Sen im Namen deutet schon darauf hin, dass sich dieses Legal High wohl gut zum Meditieren eignet.

Die Bewertungen auf Azarius sind sich allerdings uneinig.
Manche behaupten, nicht mal ansatzweise eine Wirkung zu verspüren (und im schlimmsten Fall stattdessen sogar Nebenwirkungen!), andere sind zufrieden und wurden von den Zen X Caps tatsächlich entspannt.

Die wirksamen Inhaltsstoffe der Zen X Caps:
Passionsblume (Passiflora incarnata), Wild Dagga / Afrikanisches Löwenohr (Leonotis leonurus), Baldrian, Hopfen

Wenn man sich die Inhaltsstoffe ansieht ist klar, weshalb einige von diesen Kapseln keine Wirkung verspüren.
Es handelt sich hier um eher subtil wirkende Pflanzen, die vor allem in zu niedriger Dosierung kaum Effekte zeigen.
Dies bedeutet aber keineswegs, dass es sich hier um Betrug, also einen Placebo handelt!

Die enthaltenen Pflanzen sind wirklich psychoaktiv!
Und sie können definitiv auch eine recht starke, entspannende, beruhigende, angstlösende und sogar euphorisierende Wirkung auslösen.
Damit sie das können muss die Dosis aber stimmen und ob sie das tut, ist nicht heraus zu finden.

Es ist davon auszugehen, dass es sich um Pflanzenextrakte handelt, die sich in den Kapseln befinden.
Andernfalls würden in Kapseln dieser Größe niemals genug Pflanzenmaterial passen um eine ordentliche Wirkung zu erzielen!
Da man nicht weiß, wie stark diese Extrakte sind, würden einem auch genaue Dosisangaben nichts bringen.

Da manche Konsumenten Effekte erzielten, teils bereits mit 2 Kapseln, wird wahrscheinlich aber wohl gerade so genug Inhaltsstoff enthalten sein.
Die Dosisempfehlung von maximal 2 Kapseln in 24 Stunden und eine Kapsel auf einmal ist vielleicht etwas zu niedrig gegriffen.

Es könnte sich durchaus lohnen, mal Versuche mit 2-4 Kapseln zu starten, natürlich, nach dem man erstmal eine probierte um sicher zu gehen, dass die Zen X nicht stärker sind als erwartet.
Preislich lohnt sich das ganze eher weniger, wenn man etwas mehr ausgeben und sich dafür die Zutaten (Passionsblume, Löwenohr, Baldrian, Hopfen) einzeln und in größerer Menge kaufen kann.

Man erhält 4 Kapseln für 12,50€.

 

Herbal Speed

Herbal Speed ist ein pflanzliches Pulver, das als Speed (Amphetamin) Ersatz gedacht ist.
Es soll aufputschend und energetisierend wirken.
Eine Wirkung ähnlich wie Amphetamin stellt sich aber nicht wirklich ein, der hauptsächliche Wirkstoff in dieser Mischung ist nämlich Koffein.

Inhaltstoffe vom Herbal Speed:
Guarana, Kolanuss, Katzenminze, Muskatnuss, Zimt

Die Bewertungen des Artikels fallen gemischt aus, da die Wirkung schon deutlich anders als bei Speed ausfällt.
Dennoch, wach macht die Kombination dieser Pflanzen definitiv.

Der Geschmack wird durch das Zimt stark beeinflusst, nasale Aufnahme ist auch möglich.
Besser geeignet ist allerdings das Schlucken des Pulvers, da Koffein nicht wirklich gut für den nasalen Konsum geeignet ist (recht viel Pulver wird für eine Wirkung benötigt, dieses verstopft die Nase).

Muskatnuss ist auch eine psychoaktive Pflanze, die jedoch nur in sehr geringen Dosierungen leicht stimulierend sein könnte, in höheren Doseriungen wirkt Muskat jedoch halluzinogen, delirant und schlaffördernd / sedierend. Muskatnuss als Droge zu verwenden ist sehr gefährlich, man kann also davon ausgehen, dass im Herbal Speed keine großen Menge Muskatnusspulver enthalten sind.

Die Dosis beträgt oral etwa 1,5-3g, nasal maximal 1g.

25g gibt es für 12,50€ auf Azarius

 

 

#SLICE Blackadder

Bei Slice handelt es sich um Kräutermischungen, die gedacht sind, als Tee zubereitet zu Slice Blackadder (Pflanzliche Legal Highs)werden.
Die Kräuter sind gepresst und mit Kräuter Extrakten und (legalem) Hanföl zu einem Riegel verarbeitet, sind also nicht mehr zum Rauchen geeignet.
Von der Slice Sorte Blackadder wird versprochen, eine entspannende, leicht stimulierende und eventuell euphorische Wirkung zu empfinden.

Wirksame Inhaltstoffe von Slice Blackadder:
Kratom (Mitragyna speciosa), Kanna (Sceletium tortuosum), Sakae Naa (Combretum quadrangulare), Maconha Brava (Zornia latifolia), Maconha Brava (Zornia latifolia) Extrakt & Hanföl

In Blackadder steckt also tatsächlich eniges.
Kratom ist für seine opioide, entspannende, in niedriger Dosierung gleichzeitig etwas aufputschende Wirkung bekannt.
Es ist durchaus stark wirksam und seine Effekte gehn in richtigen Dosen über eine subtile Wirkung hinaus!

Kanna (Sceletium tortuosum) ist ebenfalls ein sehr verbreitetes und sehr wirksames legales Rauschkraut.
Es wirkt angstlösend, stimulierend, beruhigend und kann wirklich starke Rauschzustände auslösen.
Viele naturreligiöse Stämme benutzen Kanna als spirituelles Werkzeug und als Empathogen.

Sakae Naa (Combretum quadrangulare) ist ein eher unbekanntes Kraut.
Es wird in der chinesischen Volksmedizin verwendet und hat auch eine psychoaktive Wirkung, die Beruhigung und Stimulierung umfasst.
Es soll wohl eine ähnliche Wirkung wie Kratom (Mitragyna speciosa) haben und so recht gut in diese Mischung passen.

Maconha Brava (Zornia latifolia) wirkt entspannend und beruhigend. Diese Pflanze hat #SLICE Blackadder Kräutermischungeine durchaus spürbare Wirkung, die auch euphorische werden kann.
Sie wird manchmal mit Cannabis verglichen, ist aber nicht wirklich psychedelisch.

Das Hanföl könnte CBD enthalten und so beruhigend, antipsychotisch und schlaffördernd wirken.

Insgesamt eine durchaus sinnvolle, wirksame Kombination an verschiedenen Pflanzen, einem Extrakt und dem Hanföl.
Auch die Bewertungen auf Azarius sind meist sehr zufrieden mit der Wirkung.
Man gibt 1-2g des Slices in eine Tasse mit heißem Wasser und löst die Kräutermischung darin auf.

3g #SLICE Blackadder kosten 8,95€ (Ab 30g zahlt man noch 6,26€ pro 3g)

 

#SLICE Jo-Burg High

Eine weitere Slice Sorte.
Diese soll entspannend und gleichzeitig aphrodisierend wirken. Ein natürliches Potenzmittel also.
Auch eine euphorisierende Wirkung wird versprochen.

Inhaltsstoffe von Slice Jo-Burg High:
Afrikanisches Löwenohr / Wild Dagga (Leonotis leonurus), Afrikanisches Löwenohr / Wild Dagga (Leonotis leonurus) Extrakt, Damiana (Turnera diffusa) Extrakt, Bay Bean (Canavalia maritima) Extrakt und Hanföl.

Das Afrikanische Löwenohr ist ein beruhigendes, leicht euphorisch wirkendes Kraut.
Leonotis leonurus Extrakte können durchaus wirksam sein, in der richtigen Dosierung ist dies eine wirklich nette Pflanze, die zwar eine eher subtile, in der Kombination mit anderen Kräutern aber durchaus gute Wirkung hat.

Damiana (Turnera diffusa) soll dann die aphrodisierende Wirkung bringen.
Damiana ist leicht stimulierend (aufputschend) und tatsächlich ein recht gutes Potenzmittel. Es hat einen angenehmen Geschmack als Tee und eine leichte, subtile Wirkung.

Baybean (Canavalia maritima), eine traditionell weit verbreitete Pflanze. Vor allem in Mexiko wird diese Canavalia Art häufig konsumiert.
Das enthaltene L-Betonicin wirkt entspannend und beruhigend, manchmal wird auch von leicht psychedelischen Effekten berichtet.
Eine durchaus wirksame legale Pflanze, die interessante synergetische Effekte haben könnte.

Das Hanföl wirkt unter anderem leicht beruhigend und schlaffördernd.

Insgesamt handelt es sich hier um eine etwas schwächere #SLICE Sorte. Blackadder ist schon deutlich wirksamer.
Dennoch – es wird definitiv eine ordentlich beruhigende Wirkung verspürt, auch aphrodisierende Eigenschaften sind durchaus im möglichen Bereich, natürlich kommt es hier auf Set und Setting an.

Auch hier gibt man 1-2g in eine Tasse heißes Wasser.

3g kosten 8,95€, ab 30g gibt es 3g für 6,26€ auf Azarius.

 

Space-E (Happy Caps)

Happy Caps ist eine Legal High Marke, die in Holland bereits seit einigen Jahren existiert.
Es handelt sich um Zip-Bags mit Kapseln mit pflanzlichen Inhaltsstoffen. Es gibt einige verschiedene Sorten, hier handelt es sich um die Space-E.

Versprochen wird ein euphorisches High, das gut für Partys geeignet und dennoch psychedelisch sein soll. Tranceartige Zustände und Stimulation soll eintreten, weshalb Space-E perfekt fürs Tanzen geeignet sein sollen.

Inhaltsstoffe von Space-E (Happy Caps):
Pro Kapsel: Hawaiianische Baby Holzrose (100mg), L-Tryptophan (50mg), Koffein (40mg), L-Tyrosin (30mg), Theobromin (15mg), Vitamin B6 (10mg)

Verglichen mit den Trip-E Happy Caps, zu denen wir gleich kommen, sind die Space-E deutlich weniger stark.
Sie enthalten 100mg LSA-haltige Samen, wobei damit ein Extrakt gemeint ist das auch für den Konsum behandelt wurde, um die Nebenwirkungen zu minimieren.

LSA ist ein ordentliches Psychedelikum und sollte nicht unterschätzt werden, nur weil es legal ist.
Da die Space-E nicht so hochdosiert sind, kann man sie allerdings schon besser auf Partys nehmen als die Trip-E.

Die zusätzlich enthaltenen Stoffe wirken teils aufputschend und stimulierend (das Koffein und das Theobromin), teils leicht stimmungsaufhellend (das L-Tryptophan und L-Tyrosin).
Bei 2 Kapseln nimmt man schon eine mittlere Dosis Koffein und Theobromin ein, man sollte also tatsächlich wacher und konzentrierter werden als durch den Monokonsum von LSA.

Tryptophan und Tyrosin sind Aminosäuren, die der Mensch für die Biosynthese benötigt, die aber zugeführt werden müssen.
Ersteres ist eine Vorstufe von Serotonin und soll eine stimmungsverbessernde, antidepressive Wirkung haben.
Tyrosin ist eine Ausgangssubstanz für viele wichtigen Stoffen wie Dopamin, DOPA, Melanin und mehr.

Die Dosis von Tyrosin ist extrem gering und wird keine Wirkung haben.
In vielen Lebensmitteln ist in 50g weitaus mehr Tyrosin enthalten, als man durch solche Kapseln je aufnehmen könnte.
Auch Tryptophan ist nicht sehr hoch dosiert. Eine Wirkung kommt es wohl höchstens, wenn die Substanzen synergetische Effekte haben, d.h. sich gegenseitig verstärken.

Space-Es sind also psychedelische, stimulierende Kapseln, die durchaus wirksam und moderat dosiert sind.
Empfohlen wird eine Dosierung von 1-2 Kapseln, wobei erfahrene Psychedelika Konsumenten durchaus auch bis zu 4 Kapseln einnehmen können, nachdem Lowdose Experimente durchgeführt wurden.

4 Space-E Kapseln kosten 9,50€

 

Trip-E (Happy Caps)Trip-E Happy Caps

Trip-E sind Kapseln, die für eine psychedelische Erfahrung bzw. einen Trip ausgelegt sind.
Es wird empfohlen, sie in einer ruhigen Umgebung einzunehmen und es wird darauf hingewiesen, dass diese Sorte weitaus stärker ist als die anderen und deutlich mehr Wirkstoff enthält.

Inhaltsstoffe von Trip-E (Happy Caps):
Hawaiianische Baby Holzrose (275mg), Guarana (25mg)

Dieses Mal nur zwei aktive Inhaltsstoffe.
Fast dreimal so viel LSA-Extrakt wie in den Space-E, dafür deutlich weniger Koffein.
So wenig, dass das Guarana eigentlich zu vernachlässigen ist. Nicht einmal 25mg pures Koffein würden für eine wirklich spürbare Wirkung genügen.

Eine Dosis von einer Kapsel wird empfohlen und die kann tatsächlich schon für einen ordentlichen Trip genügen.
Optics / Visionen sind bei einer Kapsel zwar noch nicht ganz so häufig, der gedankliche Trip ist aber schon ziemlich ausgeprägt.
Zwei Kapseln sind dementsprechend dann schon sehr stark!

4 Trip-E Kapseln kosten 11€.

 

Energy-E (Happy Caps)

Energy-E wird als pflanzliches Ecstasy angepriesen.
Diese Sorte der Happy Caps soll perfekt für Partys sein („Partypille“), energetisierend, euphorisierend und aufputschend wirken.

Inhaltsstoffe von Energy-E (Happy Caps):
Dendrobium Nobile Extrakt, Guayusa (Ilex guayusa) Extrakt, Kanna (Sceletium Tortuosum) Extrakt, L-Phenylalanin, Vitamin B6

Das Dendrobium Nobile Extrakt kann starke euphorische Zustände auslösen und wirkt sehr berauschend.
Jeder der schon mal Dendrobium Nobile Blätter rauchte kann sich das gut vorstellten.

Das Guayusa ist ein natürliches Aufputschmittel, das Koffein, Theobromin und Theanin enthält.
Es wirkt stimulierend, aufputschend, wachmachend.
Mehr zu Guayusa gibt es hier!

Kanna ist eine sehr wirksame Pflanze, die empathogene, stimulierende Eigenschaften hat.
Das Körpergefühl wird durch Kanna ganz merklich verändert, eventuell verspürt man Euphorie und Verbundenheit zu anderen Personen.
Kanna hat auch eine aphrodisierende Wirkung.
Mehr zu Kanna gibt es hier!

Das Phenylalanin ist eine Vorstufe von Tyrosin, ist aber wahrscheinlich in zu geringer Dosierung enthalten um eine Wirkung zu entfalten.

Insgesamt haben die Energy-E durchaus Potential.
Starke Stimulation und mit Glück auch ordentliche Euphorie können verspürt werden.
Es wird empfohlen, 1-2 zu nehmen, die meisten Konsumenten berichten davon, dass eine Kapsel eine etwas zu geringe Dosis ist.

4 Kapseln Energy-E erhält man für 9,50€

Die beiden Happy Caps Sorten Party-E und Dance-E sind ähnlich wie Energy-E. Auch sie enthalten eine Kombination aus Dendrobium Nobile Extrakt und bei Party-E Passionsblumen Extrakt, bei Dance-E Guarana.

 

Euphor-E (Happy Caps)

Wie der Name schon sagt soll diese Sorte Euphorie hervorrufen und die Stimmung verbessern.

Inhaltsstoffe von Euphor-E:
Guarana, Kanna (Sceletium Tortuosum), Theobromin, Synephrin

Kanna ist die wirksamste Pflanze in dieser Mischung, wie oben schon erwähnt wirkt es stimulierend und durchaus auch euphorisch.
Ein passender Wirkstoff für die Euphor-E.

Guarana, Theobromin und Synephrin mach den Rausch noch aufputschender.
Empfohlen wird eine Menge von 1-2 Kapseln.

4 Kapseln gibt es für 9,50€
Dies soll zunächst reichen.
Bald werden wir sicher noch weitere pflanzliche Legal Highs aus Smartshops durchleuchten!
Stay safe!

 

 

Um Magischepflanzen.de zu unterstützen, würden wir uns freuen, wenn ihr diesen Artikel über pflanzliche Legal Highs kommentiert oder beim Social Network eurer Wahl teilt! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Solve : *
26 ⁄ 13 =