Damiana rauchen – Damiana als Tabakersatz

Damiana rauchen – Damiana als Tabakersatz

Damiana rauchen – eine gute Idee?

Neben der oralen Aufnahme vom Indianertabak Damiana über einen Tee oder ein Damiana (Turnera diffusa)alkoholisches Extrakt ist auch die inhalative Aufnahme möglich.
In diesem Artikel möchte ich genauer auf das Damiana Rauchen eingehen, Rauchmischungen mit anderen psychoaktiven Kräutern vorstellen und meine Erfahrungen mitteilen.

Allgemeines über Damiana findet ihr hier!

Gerade für Nichtraucher ist diese Information sehr wertvoll, da Damiana wunderbar als Tabakersatz dienen kann – erst Recht im Joint zusammen mit Cannabis!

So wohl der Geruch, der Geschmack des Rauches wie auch das Abbrennverhalten ist deutlich besser als bei anderen Kräutern und auch Kräutermischungen, die extra als Tabakersatz gedacht sind, so wie Knaster.

Im Gegensatz zu Tabak unterdrückt Damiana die Wirkung von THC nicht und es entfaltet sich sogar eine zusätzliche, synergetische Wirkung, wenn Damiana in Verbindung mit Cannabis konsumiert wird.

 

Damiana kaufen

Es kann pures Damiana Kraut und Damiana Extrakt (in verschiedenen Stärken) gekauft werden.

 

Geschmack & Gefühl beim Damiana rauchen

Der Rauch hat wirklich einen sehr charakteristischen Geschmack.
Er ist frisch und leicht zitronig und hat eine gewisse Schärfe.
Genau beschreiben bzw. mit einem bekannteren Geschmack vergleichen lässt sich Damiana nicht wirklich, doch kennt man den Geschmack erst mal, erkennt man ihn immer wieder und vergisst ihn nicht.

Menschen, die nur Tabak (und vielleicht Cannabis) kennen, wird der Damiana Rauch zuerst sehr befremdlich vorkommen.
Er ist weitaus „smoother“ in der Lunge, fühlt sich gleichzeitig aber viel dichter als Tabakrauch an.
Man könnte ihn vielleicht etwas mit dem Shisha-Rauch vergleichen!

Unter den rauchbaren Kräutern gehört Damiana wirklich zu den angenehmsten, es hat schon einen Grund weshalb es in extrem vielen Räuchermischungen, Knaster etc. vorkommt.

 

Damiana im Joint

Damiana
Damiana Kraut

Der Tabak kann komplett weg gelassen werden.
Einfach Damiana Kraut auf ein Longpape legen, die gewünschte Menge Cannabis darüber streuen und wie gewohnt zudrehen.

Sind viele Stiele oder zu große Stücke im Damiana Pflanzenmaterial, sollte man es vorher in einem Grinder oder einer Küchenmühle grob zerkleinern.

Da so wohl Cannabis als auch Damiana aphrodisierend wirkt, wird diese Wirkung sehr stark wahr genommen.
Ein Damiana-Cannabis-Joint vor dem Liebesspiel kann das sexuelle Erlebnis intensivieren und ungeahnte Potenz auslösen!

Neben der aphrodisierenden Wirkung wirkt die Damiana Cannabis Kombination auch sehr stimmungsaufhellend und euphoriserend, bei hohen Dosen wird die psychedelische Seite des Cannabis verstärkt.

Pures Damiana rauchen

Auch das pure Rauchen von Damiana entfaltet eine Wirkung, man benötigt sogar weniger Kraut als wenn man sich einen Tee machen würde.
Damiana Zigaretten als Tabakersatz können hilfreich dabei sein, sich das Rauchen von Tabak abzugewöhnen.

Bei gerauchtem Damiana ohne Cannabis stellt sich meist ein beruhigendes, leicht euphorisches Gefühl ein.

Vorsicht – gesund ist das Damiana rauchen nicht. Auch wenn weitaus weniger schädliche Stoffe als bei Tabakrauch entstehen, ist Rauch inhalieren grundsätzlich eine Belastung für die Lunge.

 

Damiana in Räuchermischungen

Das Mixen von verschiedenen Kräutern kann sehr viel Spaß machen und man erforscht so ganz neue Wirkspektren.
Natürlich muss man aufpassen, keine gefährliche oder zu hochdosierte Mischung herzustellen, bei den meisten legalen Rauchkräutern ist das aber eher nicht möglich, da man ja nicht so viel Pflanzenmaterial rauchen kann.

Damiana geht in eine aphrodisierende, aufputschende Richtung, in Räuchermischungen die diese Wirkung erzielen sollen passt es also gut.
Es ist aber auch generell eine super „Basis“, da der Rauch wie schon geschrieben angenehm ist.

Rezepte

Zu gleichen Teilen mischt man:

Eine eher entspannende Mischung ist:

Mehr über Damiana erfahrt ihr hier.

 

 

Um Magischepflanzen.de zu unterstützen, würden wir uns freuen, wenn ihr diesen Artikel über das rauchen von Damiana kommentiert oder ihn im Social Network eurer Wahl teilt 🙂

11 Gedanken zu “Damiana rauchen – Damiana als Tabakersatz

  1. Hallo, bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen.
    Und jetzt hätte ich da 1-2 fragen 😉
    Ich würd mich für die entspannende Mischung interessieren, aber das Problem ist ich weiß nicht wie ich alles dosieren soll also wieviel Gramm von jeder Pflanze. Wäre schön wenn *du* mir antworten könntest und mir es genau erklären wieviel von was!? Die Mischung mein ich : (Damiana,Giftlattich,Kaim,Mulungu)

    Noch eine Frage wie wirkt die entspannende Mischung, nur entspannend oder mehr?

    Und wie wirkt Damiana,Habichtskraut,Afrikanisches löwenrohr und marihuanilla? Wie wirkt das, kenne mich wirklich nicht so gut aus, wär nett wenn ich eine Antwort bekommen würde.

    Danke im Voraus 😉

    Lg
    Patrick

    • Hallo!

      Beim Rauchen dieser Pflanzen ist es so gut wie unmöglich eine Überdosis bzw. eine zu starke Wirkung zu erreichen.

      Wegen der eher höheren Menge die man benötigt wäre es sicherlich effektiver, einen Tee aus diesen Pflanzen zu kochen.
      Für eine Dosierung oral würde ich etwa 1-2g Damiana, 5g GIftlattich, 5g Kaim & 1-2g Mulungu nehmen, dies mit 1 Liter Wasser übergießen & 10-15 Minuten leicht köcheln lassen.
      Geraucht kann man solche Mengen natürlich nicht einnehmen, das heißt man raucht einfach so viel wie man mag (1-2 „Joints“, ein paar Pfeifen Köpfe o.ä.).

      Die Wirkung ist entspannend, sedierend (also schlaffördernd) und die Wahrnehmung wird deutlich verändert. Auch eine Veränderung der Gedankengänge kann bemerkt werden, als Tee wird aber vermutlich hauptsächlich eine beruhigende Wirkung verspürt werden.

      Die Mischung aus Damiana, Habichtskraut, Löwenohr & Marihuanilla kann geraucht euphorisch, entspannend, wahrnehmungsverändert und sogar leicht psychedelisch wirken, d.h. die Gedankengänge werden angeregt.

      Viel Erfolg & Spaß beim Erforschen der Pflanzen,
      liebe Grüße

      -MagischePflanzen.de

  2. Hallo ich habe mir gestern damiana tee bestellt und bin heute erst auf diesen Artikel gestoßen. Verstehe ich das richtig, dass ich den Tee (also die Kräuter aus der Tee packung) mit anderen Kräutern wie z.b. mariuhana mischen und dann rauchen kann? Oder muss ich mir fürs rauchen was anderes als tee (also eine andere Form von damiana) bestellen?

    • Guten Tag,
      Der Damianá Tee ist, wenn er pur ist (also keine anderen Zusatzstoffe / Teekräuter), das gleiche wie das im Internet erhältliche Damianá Kraut und ist rauchbar!

      -LG

  3. Hallo,
    welches Kraut lässt sich gut zu Damiana mischen, um das Abbrennen zu verbessern (unabhängig von der Wirkung des Krauts) nur zum Zweck der Rauchverbesserung?

    Vielen Dank und sehr hilfreiche Seite
    Grüße

  4. Hallo,
    Mich würde interessieren wie schädlich Damiana pur, eines der empfohlenen Rezepte oder zB Damiana und himbeerblätter gemischt für die Gesundheit im Vergleich mit normalem unbehandelten handelsüblichen Tabak ist?
    Über Informationen dazu würde ich freuen, vielen dank!

    • Guten Tag,

      Genaue Daten gibts dazu sicher nicht, Damiana rauchen ist ja leider nicht so weit verbreitet.
      Denke aber, es wird ähnlich viele Schadstoffe erzeugen wie Tabak Rauch, schließlich entstehen die ja erst durch die Verbrennung, das Nikotin im Tabak ist recht unerheblich für die Schädlichkeit (nur wichtig für die starke Abhängigkeit).
      Damiana ist etwas weniger kratzig als Tabak & fühlt sich angenehmer in der Lunge, vlt. werden also etwas weniger Schadstoffe erzeugt.

      Der klare Vorteil von Damiana Zigaretten ist einfach, dass sie viel weniger süchtig machen und man dadurch nicht so oft raucht wie bei Tabak. Ist auch eine gute Möglichkeit mit dem Tabak Rauchen aufzuhören, man kann zunächst auf Kräuterzigaretten umsteigen und diese dann reduzieren.

      Liebe Grüße!

  5. Es gibt ja die sogenannten „Legal Highs“ nicht zu empfehlen, weil künstliches THC zugesetzt wird. In einer VIEL ZU HOHEN DOSIERUNG. Die normalen Heilkräuter, die man rauchen kann. Die normale Mischung ist, als guter Einstieg Passionsblumenkraut (legal in der Apotheke) und Kanna (nur auf Rezept, außer im Internet (20 Fach bis 40 Fach ist zu empfehlen)). Passionsblumenkraut ist ein MAO Hemmer und verstärkt um ein vielfaches die Wirkung der anderen Heilkräuter.
    Einer in Europa führender Online Shop (Shayana (Holland)) verkauft gesunde Legal Highs (trotzdem als Einstieg nicht mehr als 0.1 Gramm benutzen (in der Bong) (BITTE). Standartmässig ist eine der Mischungen von dehnen Passionsblumenkraut + Kanna )

    Das heisst auf deutsch Passionsblumenkraut + Damiana ist schon toll, weil das Passionsblumenkraut die Wirkung verstärkt. Aber vorsicht Alkohol und Koffein verstärken auch die Wirkung des Passionsblumenkrautes.

    Vielleicht ein guter Tip für Psychonauten:
    Passionsblumenkraut (ca 7-8 Euro in der Apotheke = 100 Gramm) als Grundlage (wegen der Wirkungsverstärkung und wirkt selber Psychodelisch)
    dann vielleicht Damianablätter

    und dann dürft ihr auch selber mal lesen und Googeln sucht mal nach „Herbs of gods“ ist ein Niederländischer Laden der „spiritelle Heilkräuter“ verkauft.

    Die kann man ja außerdem in die Mische mit einbauen. Trotzdem erst mal 0,1 Gramm rauchen (in der Bong, sonst als Joint wesentlich mehr) und ein bischen warten. Man kann ja immer noch nachlegen

    PS: Ich hab gerade gesehen das ich auf der richtigen Seite bin 🙂

    Giftlattich dazu, ist vieleicht nicht das schlechteste

    PS2: Man kann das THC auch komplett weglassen, wenn man die richtigen Heilkräuter findet. Knallt nicht solange (meistens 3 Stunden) ist im Regelfall auch noch gesund und außerdem nicht nachweisbar…

    Es gibt noch ein paar andere Heilkräuter die da gut reinpassen wie zum Beispiel Katzenminze.

    (Vorsicht Katzen mögen den Geruch und legen sich gerne dahin, wo sie Katzenminze riechen…)

    Schöne Reise
    MFG Sven

    • Guten Tag,

      danke für das lange Kommentar!
      Bei Shayana werden jedoch auch eben solche Mischungen mit synthetischen Cannabinoiden verkauft, die bestehen also keineswegs nur aus legalen psychoaktiven Pflanzen!
      Vermutlich sind diese Mischungen in Deutschland sogar illegal, da die meisten synthetischen Cannabinoide unter das Neue Psychoaktive Substanzen Gesetz gestellt wurden.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Solve : *
27 ⁄ 9 =