Mulungu (Erythrina mulungu) Rauchen – funktioniert das?

Mulungu (Erythrina mulungu) Rauchen – funktioniert das?

Das natürliche Schlafmittel Mulungu rauchen – Funktioniert das?

Zunächst solltet ihr diesen Artikel lesen, der Allgemeines über Mulungu behandelt:Mulungu (Erythrina mulungu)
Mulungu (Erythrina mulungu) – natürliches Schlafmittel

Hier soll es spezifisch um das Rauchen von Mulungu gehen.

  • Wie schmeckt gerauchtes Mulungu?
  • Ist der Rauch angenehm?
  • Wie raucht man Mulungu am besten? – Und das Wichtigste:
  • Ist Mulungu rauchen wirksam?
  • Kann man Mulungu vaporisieren?

Grundsätzlich ist zunächst zu sagen, dass das Rauchen von Kräutern natürlich immer ungesünder ist als das Trinken als Tee oder das Schlucken in Kapseln.
Man inhaliert immer Verbrennungsprodukte, die die Lunge und den Hals belasten und im schlimmsten Fall sogar karzinogen (krebserregend) wirken können.

Möchte man Mulungu regelmäßig beziehungsweise öfter konsumieren, sollte man, seiner Gesundheit zu liebe, größtenteils auf die orale Aufnahme zurückgreifen.
Auch wenn Mulungu zu rauchen höchstwahrscheinlich nicht so schädlich wie Tabakrauch ist.

 

Geschmack und Gefühl beim Mulungu Rauchen

Der Mulungu-Rauch schmeckt leider eher unangenehm und gewöhnungsbedürftig.
Er erinnert an Weihrauch oder Räucherstäbchen, hat ein sehr rauchiges, scharfes Aroma.
Riecht man an ihm, ist er sehr süßlich!

Erythrina Mulungu rauchenEs handelt sich bei Mulungu um sehr dichten, kratzigen Rauch. Die getrocknete Mulungu Rinde brennt auch sehr schnell ab, weshalb in kurzer Zeit große Mengen verbrannt werden.
Nimmt man einen zu großen Zug, kann einem der Hals schon etwas weh tun, weswegen eine sehr kleine Pfeife oder Bong (Wasserpfeife) vollkommen genügt.

Um den Rauch etwas angenehmer zu machen, könnte man eine Eisbong oder eine Bong mit vielen Perculatoren und guter Filterung verwenden.

Raucht man viel Mulungu in kurzer Zeit kann eine leichte Übelkeit eintreten, nicht zuletzt auch wegen dem eher nicht so schönen Geschmack.

 

 

Bestes Rauchgerät für Mulungu

Wie schon erwähnt sind Pfeifen oder Bongs gute, günstige Möglichkeiten fürs Rauchen von Mulungu.
Pur kann man Mulungu eher schwer im Joint rauchen, am besten mischt man es hierfür mit anderen Kräutern. Perfekt eignen sich Pflanzen, die auch eher beruhigend, schlaffördernd wirken, so zum Beispiel Giftlattich, Baldrian oder Zitronenmelisse.

Da sich der Rauch in der Lunge nicht gut anfühlt, ist das Verdampfen in einem Vaporizer eine sehr gute Methode. Hierfür braucht man aber einen Vaporizer, bei dem man die Temperatur selbst einstellen kann, da Mulungu eine relativ viel Hitze benötigt.
Es verdampft bei etwa 200-220 Grad Celsius.

Gute Vaporizer bei denen man die Temperatur einstellen kann sind zum Beispiel:

 

Mulungu vaporisieren – Temperatur, Geschmack & WirkungVapir No2 V2 Vaporizer

Die Temperatur bei der man Mulungu im Vaporizer verdampfen kann beträgt 200-220 Grad Celsius, wie schon gesagt.
Der Geschmack im Vaporizer ist sehr angenehm und erinnert stark an den Geschmack von Kamille!

Die Wirkung setzt bei etwa 2-4 gefüllten Kräuterkammern ein (je nach Größe), man vaporisiert also etwa 1-2g Mulungu Rinde.
Das Vaporisieren von Mulungu ist als Konsumform sehr gut geeignet!

Wirkt Mulungu wenn man es raucht?

Diese Frage ist ganz einfach mit „Ja!“ zu beantworten.
Schon bei ein bis zwei gestopften Pfeifenköpfen lässt sich eine Wirkung vernehmen.
Die Wirkung ist ähnlich wie wenn man einen Tee trinkt, beruhigend, schlaffördernd, entspannend.

Das Körpergefühl wird verändert und man wird leicht müde. Um mehr über die Wirkung von Mulungu zu erfahren lest diesen Artikel:
Mulungu (Erythrina mulungu) – Natürliches Schlafmittel

Die Dosis fürs Mulungu Rauchen liegt bei etwa 1-2g. Verwendet man einen Vaporizer kann man noch mehr verwenden, bei einer Pfeife, Bong oder im Joint werden größere Mengen wahrscheinlich Übelkeit hervor rufen.

 

Mulungu in einer Räuchermischung

Über eine Räuchermischung die Mulungu enthält schrieben wir schon mal:
Räuchermischung mit Mulungu, Giftlattich, Mitragyna parvifolia & Damiana

Generell kann man Mulungu gut mit Gitlattich mischen, da Giftlattich ein gutes Abbrennverhalten und gleichzeitig eine ähnliche Wirkung wie Mulungu hat. Auch Kratom-Blätter, Mitragyna parvifolia und andere Mitragyna Arten passen gut.

 

Mulungu – Kaufen

 

 

Um Magischepflanzen.de zu unterstützen, würden wir uns freuen, wenn ihr diesen Artikel über das Mulungu rauchen kommentiert oder beim Social Network eurer Wahl teilt! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Solve : *
11 − 2 =